Projektbeschreibung

Ziel der Förderung

Das Ziel des Landkreises Ludwigslust-Parchim ist es, eine flächendeckende und besonders zukunftsfähige Breitbandversorgung zu errichten, die alle Gewerbetreibenden und umliegende Nachfrager im Projektgebiet erreicht. Dementsprechend sollen sämtliche aufgezählten Gemeinden bzw. Ortsteile mit in einen umfassenden Glasfaser-Ausbau einbezogen werden. Konkret soll eine Leistung erbracht werden, welche die erforderlichen Planungs- und Bauleistung für die Errichtung und den Betrieb einer bedarfsgerechten, nachhaltigen, flächendeckenden und ausbaufähigen Breitbandinfrastruktur sowie die Erbringung der breitbandigen Telekommunikationsdienste in unterversorgten Gebieten des Projektgebietes umfasst. Es wird mit etwa 8.500 Anschlüssen und damit verbunden mit rund 650 Kilometer Trassen-Neubau gerechnet. Darüber hinaus müssen Vorleistungsprodukte auf Open-Access-Basis zu marktüblichen Konditionen bereitgestellt und die zugehörigen Leistungen erbracht werden.

Über die WEMACOM Breitband GmbH und das Projekt

Die WEMACOM Breitband GmbH wurde am 03.08.2016 gegründet und ist eine 100%ige Tochter der WEMACOM Telekommunikation GmbH. Das Schweriner Unternehmen bietet im Rahmen des Breitbandausbaus ein Lösungsmodell für die zu versorgenden Gemeinden im Landkreis Ludwigslust-Parchim an, welches der Zielsetzung gerecht wird, eine flächige Breitbandversorgung zu errichten und eine Teilnahme an der „Gigabit-Gesellschaft“ ermöglicht. Unser Angebot beinhaltet die Planung, Errichtung und den Betrieb eines nachhaltigen sowie zukunfts- und hochleistungsfähigen Breitbandnetzes (NGA-Netz) in den unterversorgten Gebieten im Projektgebiet.

Nach der Planung, Errichtung und Aufnahme des Betriebes können durch unser modernes durchgängiges optisches NGA-Netz (Glasfasertechnologie Fiber to the Home) 100 % der derzeitig unterversorgten Haushalte und Gewerbebetreibenden in dem Projektgebiet mit symmetrischen Bandbreiten von mehr als 100 Mbit/s versorgt werden. Zusätzlich ermöglicht uns dieses Netz, Gewerbetreibende mit einem erhöhten Bedarf sowie institutionelle Nachfrager mit symmetrischen Bandbreiten von mindestens 1 Gbit/s zu versorgen. Neben der Errichtung der Anschlüsse umfasst das Leistungsportfolio der WEMACOM Breitband GmbH auch die Bereitstellung und Vermietung von Telekommunikationsinfrastruktur an Dritte.

Die WEMACOM Breitband GmbH hat ihr Angebot gemeinsam mit der WEMAG AG und anderen Projektpartnern eingereicht und hat am 06.11.2017 vom Landkreis Ludwigslust-Parchim den Zuschlag für den Breitbandausbau in drei Gebieten erhalten. So sollen grundsätzlich die nachfolgend aufgeführten Orte die Möglichkeit für einen Glasfaseranschluss erhalten.

Amt Stralendorf

  • Gemeinde Dümmer, Ortsteile: Dümmer, Dümmershütte, Dümmerstück, Dümmerstück Hof, Kowahl, Parum, Walsmühlen
  • Gemeinde Stralendorf, Ortsteil Stralendorf
  • Gemeinde Warsow, Ortsteile: Warsow, Kothendorf, Krumbeck
  • Gemeinde Schossin, Ortsteile: Schossin, Mühlenbeck
  • Gemeinde Zülow, Ortsteil: Zülow

 

Amt Zarrentin

  • Gemeinde Kogel, Ortsteile: Kogel, Fliegenhof, Holzkrug, Vietow, Kölzin, Krohnshof, Pamprin, Siedlung Schaalmühle

 

Amt Sternberger Seenlandschaft

  • Stadt Sternberg, Ortsteile: Sternberg, Gägelow, Groß Görnow, Klein Görnow, Groß Raden, Neu Pastin, Sagsdorf, Sternberger Burg, Zülow
  • Gemeinde Borkow, Ortsteile: Borkow, Hohenfelde, Rothen, Neu Woserin, Schlowe, Woserin
  • Gemeinde Kobrow, Ortsteile: Kobrow, Kobrow I, Wamckow, Dessin, Kobrow II, Stieten
  • Gemeinde Mustin, Ortsteile: Mustin, Bolz, Ruchow, Lenzen, Rothener Mühle, Siedlung am Scharbowsee
  • Gemeinde Blankenberg, Ortsteile: Blankenberg, Friedrichswalde, Penzin, Wipersdorf, Weiße Krug
  • Gemeinde Weitendorf, Ortsteile: Weitendorf, Jülchendorf-Meierei, Kaarz, Schönlage, Sülten, Jülchendorf
  • Gemeinde Hohen Pritz, Ortsteile: Hohen Pritz, Klein Pritz, Kukuk, Dinnies
  • Gemeinde Kloster Tempzin, Ortsteile: Tempzin, Häven, Klein Jarchow, Langen Jarchow, Zahrensdorf

Amt Eldenburg-Lübz

  • Gemeinde Suckow, Ortsteile: Suckow, Drenkow, Mentin, Griebow
  • Gemeinde Siggelkow, Ortsteile: Siggelkow, Groß Pankow, Klein Pankow, Neuburg, Redlin
  • Gemeinde Passow, Ortsteile: Passow, Brüz, Charlottenhof, Unter Brüz, Weisin, Welzin, Neu Brüz
  • Gemeinde Tessenow, Ortsteile: Tessenow, Malow, Poitendorf, Dorf Poltnitz, Hof Poltnitz, Zachow
  • Gemeinde Gallin-Kuppentin, Ortsteile: Gallin-Kuppentin, Daschow, Gallin, Kuppentin, Penzlin, Zahren
  • Gemeinde Kritzow, Ortsteile: Kritzow, Benzin, Schlemmin
  • Gemeinde Kreien, Ortsteile: Kreien, Hof Kreien, Kolonie Kreien, Kreien Ausbau, Wilsen
  • Gemeinde Gehlsbach, Ortsteile: Gehlsbach, Darß, Hof Karbow, Karbow, Quaßlin, Quaßliner Mühle, Sandkrug, Vietlübbe, Wahlstorf
  • Gemeinde Gischow, Ortsteile: Gischow, Burow

 

Amt Wittenburg

  • Gemeinde Wittendörp, Ortsteile: Boddin, Döbbersen, Dodow, Dreilützow, Drönnewitz, Harst, Karft, Luckwitz, Pogreß, Püttelkow, Raguth, Tessin, Waschow, Woez

 

Amt Plau am See

  • Gemeinde Barkhagen, Ortsteile: Barkhagen, Altenlinden, Barkow, Kolonie Lalchow, Plauerhagen, Zarchlin
  • Gemeinde Ganzlin, Ortsteile: Ganzlin, Dresenow, Dresenower Mühle, Twietfort, Gnevsdorf, Hof Retzow, Klein Dammerow, Retzow, Tönchow, Wangelin, Wendisch Priborn

Projektfortschritt (Stand März 2018)

Aktuell laufen die konkreten Planungen und Vertriebsmaßnahmen in den aufgeführten Regionen. Der Spatenstich zum Bauvorhaben erfolgte am 19.03.2018 in der Nähe von Siggelkow. Die WEMACOM Breitband GmbH wird in den genannten Orten bis Mitte 2019 ein hochmodernes Glasfasernetz errichten.

Der Bau erfolgt in unterschiedlichen Stufen. Dabei kann es sein, dass in einigen Orten die Tiefbauarbeiten abgeschlossen sind, die Hausanschlüsse aber erst später installiert werden. Dies liegt in der Regel daran, dass zunächst wichtige Knotenpunkte aktiviert werden müssen.

Aktuelle Informationen finden Sie auch im Pressebereich der WEMAG.

Martin Retzlaff, Geschäftsführer der WEMACOM Breitband GmbH, MdB Frank Junge, Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung, WEMAG-Vorstand Thomas Murche und Wolfgang Schmülling, 1. Stellvertreter des Landrates des Landkreises Ludwigslust-Parchim (v.l.), haben in Neuburg, Gemeinde Siggelkow, den symbolischen Spatenstich für den Breitbandausbau durchgeführt. Foto: WEMAG/Stephan Rudolph-Kramer

Impressionen zum Spatenstich im ersten Projektgebiet

Grober Ablaufplan

Grundsätzlich folgt der Breitbandausbau drei Schritten. Dabei ist es möglich, dass sich auch benachbarte Orte in unterschiedlichen Phasen der Planung und des Baus befinden. Dies kann beispielsweise durch die frühere Verlegung von Haupttrassen auftreten. Wesentliche Meilensteine und Fortschritte werden auf dieser Seite veröffentlicht.

1

Planungs-Phase (aktuell)

In der Planungsphase findet die Detailplanung zum Aufbau des modernen Glasfasernetzes statt. Darüber hinaus können in dieser Phase Internettarife und Hausanschlüsse zu besonders günstigen Konditionen gesichert werden.

2

Bauphase

In der Bauphase finden unter anderem die Tiefbauarbeiten in den jeweiligen Regionen statt. Glasfaser-Leitungen werden verlegt, Verteilerkästen und weitere Netzbestandteile installiert.

3

Anschlussphase

In dieser Phase werden sukzessive die individuellen Hausanschlüsse in Betrieb genommen und die ersten Kunden können nach und nach die Anschlüsse nutzen.

Internettarife

Ein Vertragspartner für die Internet- und Telefonverträge ist die WEMAG. Weitere Informationen zu den angebotenen Tarifen finden Sie auf den Seiten zu den Glasfaser-Internet-Tarifen von der WEMAG.

Förderung des Projekts zum Breitbandausbau

Der Ausbau der Breitbandversorgung in Mecklenburg-Vorpommern wird vom Bund sowie vom Land Mecklenburg-Vorpommern gefördert. Der Projektträger ist die ateneKOM.

Breitbandförderung