Glasfaser-Hausanschluss

Nur in der Planungsphase: Kostenlose Hausanschlüsse in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag

Innerhalb der Planungsphase können Sie sich Ihren Glasfaser-Hausanschluss mit einer Länge von bis zu 15 Metern ab Grundstücksgrenze kostenlos, statt für bis zu 2.499,00 € sichern. Voraussetzung ist, dass Sie einen geeigneten Internet-Tarif, wie z. B. WEMAG Surf abschließen und Ihr Gebäude in einem förderfähigen Gebiet liegt, in dem wir den Zuschlag zum Breitbandausbau erhalten haben. Die Verfügbarkeit können Sie über den WEMAG-Verfügbarkeitscheck prüfen.

 

Hausanschluss mit Laufzeitvertrag (Planungsphase)
  • beste Glasfasertechnologie bis ins Haus
  • Anschlusslänge bis 15 Meter ab Grundstücksgrenze
  • innerhalb der Planungsphase
kostenfrei
Hausanschluss mit Laufzeitvertrag (Bauphase)
  • beste Glasfasertechnologie bis ins Haus
  • Anschlusslänge bis 15 Meter ab Grundstücksgrenze
  • innerhalb der Bauphase in der Gemeinde
199,00 €
Hausanschluss mit Laufzeitvertrag (Betriebsphase)
  • beste Glasfasertechnologie bis ins Haus
  • Anschlusslänge bis 15 Meter ab Grundstücksgrenze
  • innerhalb der Betriebsphase (nach Bauabschluss)
1.299,00 €

Glasfaser-Hausanschlüsse ohne Laufzeitvertrag

Sie haben im Rahmen der Förderung auch die Möglichkeit einen Hausanschluss ohne einen Internet- oder Telefontarif abzuschließen. Wenn Sie sich in der Planungsphase dazu entscheiden, kostet der Anschluss mit einer Länge von bis zu 15 Metern nur 599,00 €. Voraussetzung ist, dass Ihr Gebäude in einem förderfähigen Gebiet liegt, in dem wir den Zuschlag zum Breitbandausbau erhalten haben.

Hausanschluss ohne Laufzeitvertrag (Planungsphase)
  • beste Glasfasertechnologie bis ins Haus
  • Anschlusslänge bis 15 Meter ab Grundstücksgrenze
  • innerhalb der Planungsphase
599,00 €
Hausanschluss ohne Laufzeitvertrag (Bauphase)
  • beste Glasfasertechnologie bis ins Haus
  • Anschlusslänge bis 15 Meter ab Grundstücksgrenze
  • innerhalb der Bauphase in der Gemeinde
999,00 €
Hausanschluss ohne Laufzeitvertrag (Betriebsphase)
  • beste Glasfasertechnologie bis ins Haus
  • Anschlusslänge bis 15 Meter ab Grundstücksgrenze
  • innerhalb der Betriebsphase (nach Bauabschluss)
2.499,00 €

Der Umstieg auf Glasfaser lohnt sich: Sichern Sie sich die Vorteile

  • Zukunftssicherheit: Glasfaserleitungen sind fit für die Zukunft, denn sie bieten nahezu unbegrenzte Übertragungsmöglichkeiten
  • Aufwertung Ihrer Immobilie: Eine gute Internetanbindung ist auch potentiellen Käufern wichtig. Mit der Förderung haben Sie die einmalige Chance auf einen kostenlosen Hausanschluss.
  • Leichtere Vermietung: Mieter erwarten einen guten Anschluss um ihre Technik gut nutzen zu können. Ihre Wohnung lässt sich daher mit moderner Glasfaser-Technologie leichter vermieten.

Das beste Netz verdient beste Tarife: Die WEMAG bietet garantierte Geschwindigkeiten

Einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss können Sie sich zum Beispiel mit den Tarifen der WEMAG sichern. Zusätzlich profitieren Sie bei der WEMAG von weiteren Vorteilen:

Garantierte Geschwindigkeit

Im Up- und Download surfen Sie je nach Tarif mit garantiert hohen Geschwindigkeiten zwischen 50 und 500 Mbit/s

Keine Hausanschlusskosten

Wenn Sie sich bis zum Beginn der Bauphase in Ihrem Ort für einen Tarif, z. B. WEMAG Surf, entscheiden, sparen Sie die Kosten für den Hausanschluss - bis zu 2.499 €!

Unbegrenztes Datenvolumen

Ihnen steht immer die volle Bandbreite zur Verfügung - ohne Drosselung

Beste Glasfaser-Technologie bis ins Haus

Kupferleitungen sorgen für starke Qualitätsverluste. Deshalb setzen wir auch keine ein, sondern garantieren Ihnen einen kompletten Glasfaseranschluss bis in Ihr Haus. So können Sie die volle Bandbreite Ihres Tarifs ganz ungestört genießen und sind auch für zukünftige Anforderungen bestens gerüstet. Ihr Hausanschluss besteht im wesentlichen aus den abgebildeten Komponenten. Die Glasfaserkabel werden ober- oder unterirdisch in das Haus geführt, und werden über die Hausanschlussbox, sowie eine Glasfaseranschlussbox direkt in Ihren glasfaserfähigen Router geleitet. Von dort aus können Sie über WLAN oder Kabelverbindung das beste Internet nutzen.

Glasfaser Hausanschluss oberirdisch
Icon Glasfaser

Glasfaserkabel

Wir erschließen Ihr Zuhause mit Telefon- und Internetanschlüssen bis in den Gigabit-Bereich.

Icon Hausanschlussbox

Hausanschlussbox

Übergangspunkt zwischen dem Außen- und Innenkabel

Icon Glasfaseranschlussbox

Glasfaseranschlussbox

Platte, auf der die Glasfasern im Haus enden. Hier ist eine Steckdose erforderlich.

Glasfaser-Internet ist zukunftssicher

Mit Glasfaser-Technologie lassen sich besonders große Datenmengen schnell übertragen. Glasfaser-Kabel gelten als die verfügbare Übertragungsmethode und bieten hervorragende Kapazitäten für zukünftige Herausforderungen.

Lange galten Kupferkabel als ausreichendes Medium. In diesem Fall erfolgt die Übertragung über das Telefonnetz. Aus heutiger Sicht sind die erreichbaren Übertragungsgeschwindigkeiten jedoch bei weitem nicht ausreichend. Vor allem bei der parallelen Nutzung des Internets oder weiten Distanzen zum Anschlusspunkt nimmt die Leistung rapide ab.

Im WEMACOM Glasfaser-Netz kommen haarfeine Glasfasern zum Einsatz, die Lichtstrahlen extrem schnell leiten. Dadurch sind besonders stabile und nahezu unbegrenzte Übertragungsraten möglich. Selbst bei der Überwindung langer Distanzen bleibt die Leistung konstant und die Anfälligkeit für Störungen sind minimal.

Auch bei den Hausanschlüssen setzen wir auf die beste Qualität und verlegen die modernen Glasfaserkabel bis ins Haus. Diese Technologie heißt Fiber-To-The-Home (FTTH) und bietet Ihnen die optimale Qualität.

Gute Anschlusslänge bereits enthalten

Wenn wir das Glasfaser-Netz ausbauen, verlegen wir in jeder Straße ein Rohr-System. Für die Berechnung der Hausanschlusskosten messen wir die Anschlusslänge von Ihrer Grundstücksgrenze bis zum Glasfaser-Anschluss im Haus. Wenn Sie sich bis zum Start der Bauarbeiten in Ihrer Gemeinde für einen Glasfaser-Hausanschluss und ein Glasfaser-Internetprodukt z. B. WEMAG Surf entscheiden, installieren wir Ihren Hausanschluss bis zu einer Anschlusslänge von 15 Metern kostenlos. Jeden zusätzlichen Meter zwischen Grundstücksgrenze und Anschluss im Haus berechnen wir mit 50 Euro.

Ab Beginn der Bauphase berechnen wir eine Hausanschlussgebühr. Kosten, die Ihnen dann entstehen, entnehmen Sie bitte der Preisübersicht.

Kosten für große Grundstücke senken: Eigenleistungen

Im Rahmen des geförderten Breitbandausbaus bieten wir Ihnen bis zum Start der Bauphase einen zukunftsfähigen Glasfaser-Hausanschluss bis zu 15 Metern Anschlusslänge auf Ihrem Grundstück kostenlos (statt für zukünftig 2.499 Euro) an, wenn Sie sich für ein Internetprodukt (z. B. WEMAG-Surf) entscheiden und das Anschlussobjekt unter das Förderprogramm fällt.

Ab dem 16. Meter Anschlusslänge fallen pro Meter Kosten in Höhe von 50 Euro an. Eigentümer großer Grundstücke können diese Kosten für Ihren Hausanschluss durch Eigenleistungen reduzieren. Dabei ist folgendes zu beachten:

  • Der Tiefbau in Eigenregie beschränkt sich auf das Grundstück des Eigentümers und auf den reinen Tiefbau.
  • Die komplette Strecke zwischen Gebäude und Grundstücksgrenze muss realisiert werden, nicht erst ab dem 16. Meter.
  • Der Punkt der Hauseinführung und der Endpunkt des Leerrohres sind mit dem Bauleiter abzustimmen.
  • Als Eigentümer verlegen Sie in Eigenregie ein selbst beschafftes Leerrohr PE-HD 50 mm x 4,6 mm mit Endstopfen in ein 60 cm tiefes Kiesbett vom Gebäude zur Grundstücksgrenze Richtung Trasse. Die Zugänge zum Leerrohr sind offen zu halten. Das Leerrohr ist im Elektrofachhandel oder bei dem vor Ort aktiven Tiefbauer erhältlich.
  • Alle anderen Arbeiten (Baugrube am Haus, Hauseinführung, Röhrchenverlegung 10/6 mm usw.) müssen aus Gründen der Gewährleistung vom beauftragten Tiefbauunternehmen ausgeführt werden.

Für Ihre Eigenleistung erhalten Sie eine Erstattung von 40 Euro pro Meter (brutto) ab dem 16. Meter im Zuge der Rechnungslegung für Ihren Hausanschluss.

Wenn Sie sich dazu entschließen, die Tiefbauarbeiten selbst durchzuführen, teilen Sie dies bitte dem Bauleiter im Zuge der Anschlussbesprechung vor Ort mit.

Wir bauen die High-Speed-Infrastruktur von morgen: So ist das Glasfaser-Netz aufgebaut

Das Glasfaser-Netz wird in den Fördergebieten von Grund auf neu gebaut. Das bedeutet, dass alle Bestandteile des Netzes, wie beispielsweise Haupt- und Unterverteiler, sowie die Kabel in den Straßen und bis ins Haus erneuert werden.

So wird das Glasfasernetz in MV gebaut
1

Hauptverteiler (Point of Presence, PoP)

werden in den Ausbaugebieten installiert

2

Unterverteiler (Distribution Point, DP)

werden mit moderner Glasfasertechnologie an den Hauptverteiler angeschlossen

3

Verlegung in einzelnen Straßen

und Installation der Glasfaser-Hausanschlüsse erfolgt je nach Lage der einzelnen Gebäude und Orte. Innerhalb eines Ortes werden nicht alle Straßen gleichzeitig angeschlossen.

Downloads

Hier finden Sie die wichtigsten Downloads rund um den Breitbandausbau. Auftragsformulare zum Ausfüllen für die Gemeinde Pampow und Ludwigslust stehen bereit. 

Glasfaser-Hausanschluss ohne Tarif

Im Rahmen der Förderung können Sie sich in der Planungsphase einen kostenfreien Hausanschluss bis zu einer Anschlusslänge von 15 Metern in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag für Internet oder Telefon sichern. Geeignete Tarife finden Sie z. B. auf den Seiten der WEMAG.

Einen kostenlosen Hausanschluss können Sie sich aber auch mit einem reinen Telefon-Vertrag sichern. Ein passender Tarif ist beispielsweise die WEMAG Telefonflat-Mini für monatlich 20,99 € zzgl. der Kosten für den Glasfaser-Router.

Sofern Sie sich Ihren zukunftsfähigen Glasfaseranschluss sichern möchten, aber keinen Internet- oder Telefonvertrag benötigen, können Sie sich den Hausanschluss in der Planungsphase bereits ab 599,- € sichern.

Förderung des Projekts zum Breitbandausbau

Der Ausbau der Breitbandversorgung in Mecklenburg-Vorpommern wird vom Bund sowie vom Land Mecklenburg-Vorpommern gefördert. Der Projektträger ist die ateneKOM.

Breitbandförderung